Trends Up West – Facts 2024

„Die TRENDS UP WEST liegt auf Rekordkurs

Schon jetzt steht fest: Die erste Ganzjahresausgabe der TRENDS UP WEST wird vom 29. Juni bis 1. Juli 2024 mit einer Rekordbeteiligung an den Start gehen. Aktuell rechnen die drei Veranstalter Willo Blome (blomus), Florian Burghard (Sompex) und Marco Hübecker (fleur ami) mit mehr als 220 Ausstellern und Marken auf dem Areal Böhler in Düsseldorf. Damit toppt die sechste Ausgabe der Trend Show die bisherigen fünf saisonalen Editionen deutlich, was das Ausstellerangebot betrifft.

„Das positive Feedback auf unsere Neupositionierung zeigt, dass die Entscheidung richtig ist, ein Leit-Event für den Westen zu etablieren“, sagt Willo Blome stellvertretend für das Veranstalter-Trio. Bekannte Namen wie ASA Selection, Bloomingville, Brabantia, G. Wurm, Giftcompany, Glaskoch, IHR, Le Creuset, Lurch, Pad Home Design Concept, Räder, Soxs und Vosteen habe ihre Teilnehme bereits bestätigt.

Die wichtigste Änderung für die TRENDS UP WEST besteht darin, dass im Frühsommer zwei Hallen bespielt werden, was für eine noch großzügigere Atmosphäre sorgt. Das bedeutet ebenfalls, dass für Kurzentschlossene noch ein Platz auf dem Areal Bohler frei ist, bevor sich das Team der TRENDS UP WEST Anfang nächster Woche an die Hallenaufteilung macht.

Außerdem werden die Öffnungszeiten entsprechend der Jahreszeit angenehm gestaltet sein: Am Samstag ist die Ausstellung für beschäftigte Händler, die erst später am Tag kommen können, bis in den Abend hinein geöffnet, sodass die Fachbesuchenden im Anschluss an den Rundgang durch die Hallen noch die Möglichkeit haben, am Get-Together (Samstag+) teilzunehmen.

Die Services sorgen für ein unbeschwertes Event-Erlebnis: Zum Angebot zählen freies Parken, ein abwechslungsreiches Catering, moderate Eintrittspreise und eine digitale Besucherregistrierung, die so unkompliziert funktioniert, dass sich die Gäste auch vor Ort noch problemlos darüber anmelden können. 

Der Projektleiter Christian Kasch wird in den kommenden Wochen bis zum Start der TRENDS UP WEST das Besucher-Marketing weiter intensivieren: „Jedes Fachgeschäft, jeder Einzelhändler in Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus muss erfahren, wie einzigartig die TRENDS UP WEST ist und dass sie dem Handel in diesen Zeiten wichtige Impulse geben kann. Die TRENDS UP WEST ist ein Ordertermin mit Charme und Trendfaktor.“

Für den Einzelhandel ermöglicht der neue Termin im Frühsommer, sich schon frühzeitig mit den Sortimenten für 2025 auseinanderzusetzen. Die Marken aus den Bereichen Lifestyle, Wohn- und Küchenaccessoires, Kochgeschirr, Gedeckter Tisch, Kerzen, Leuchten, Heimtextilien, Papeterie, Geschenkartikel, Spielwaren, Kleinelektrogeräte, Fashion sowie Food und Gourmet ermöglichen einen vielseitigen Sortiments-Mix für GPK-Fachhändler, Concept Stores, Möbelhändler, Kaufhäuser, Küchenfachgeschäfte, Internet Pure Player, aber auch für Interior-Designer und Objektgestalter.

Auch in den „Newcomer Spaces“ wird das Fachpublikum spannende Entdeckungen machen können: Aufgrund der vielen Nachfragen nach kleineren Flächen (10 qm) für geringere Budgets haben die Veranstalter ein Konzept für Start-ups und Newcomer entwickelt, das sehr gut nachgefragt wird. „Darüber freuen wir uns deshalb ganz besonders, weil wir mit dem Format einen Bedarf der Branche erkannt und eine gute Lösung gefunden haben, die die Attraktivität der Gesamtveranstaltung steigert“, sagt Kasch.

Mit diesem Set-up verstärkt die TRENDS UP WEST nun die Besucheransprache bis nach Benelux, um deutlich zu machen, dass es in Deutschland kein vergleichbares Event gibt, in dem Work und Life auf so angenehme Art und Weise miteinander verschmelzen.

Weitere Informationen zu dem Veranstaltungs-Konzept oder zu den Teilnahmemöglichkeiten an der TRENDS UP WEST gibt es von Projektmanager Christian Kasch (Telefon: +49 (0) 211 52280920, Mobil: +49 (0) 171 7301652, E-Mail: Christian@TrendsUpWest.com).

 

Das Initiatoren-Team der TRENDS UP WEST
Willo Blome
Willo Blome, blomus
Florian Burghard, Sompex
Marco Hübecker, fleur ami

BLEIBEN SIE UP-TO-DATE: JETZT ZUM TRENDS UP WEST-NEWSLETTER REGISTRIEREN!